Leserinnen

Dienstag, 3. Juni 2014

ein Likörchen

Die eingelegten Holunderblüten haben ja nichts mit Nähen zu tun, das war aber meine Aufgabe, die letzten paar Tage.
Holunderblüten pflücken und mit Wasser und Zitronensäure aufsetzen.
Ziehen lassen und dann mit Alkohol und Zucker auffüllen.
Wenn der Zucker aufgelöst ist alles in Flaschen abfüllen.
Bei mir wurden es ganze 8 Flaschen und noch ein bisschen zum Probieren.
Auh, fein.
Jetzt kann mein 50. Geburtstag bald kommen.
Vielleicht mach ich auch noch Rhabarber....vielleicht schon.
Liebe Grüßle,
             Eure Flickenstichlerin

Kommentare:

StrickRatte hat gesagt…

Das hört sich gut an,als Likör habe ich das noch nicht angesetzt.
Wie sind da die Verhältnisse der Angaben? Kann man das auch mit Sirup machen?.
LG Hannelore

Houseelf hat gesagt…

I have been making elderflower cordial here. No alcohol this time. Have you tried making elderflower champagne?

Steffi hat gesagt…

Liebe Sylvia,
ich muss gerade einmal lachen, die Holunderlikör Herstellung greift um sich :-)))
Liebe Grüße
Steffi

Beate hat gesagt…

Zufällig bin ich auf deinen Blog gestoßen und habe beim Stöern einiges Interessantes entdeckt. So nähe ich im Moment auch Hexagons, das geht bei dem schönen Wetter so gut auf der Terrasse. Ich möchte nicht ohne einen Gruß verschwinden, außerdem trage ich mich gleich gern als Followerin ein.

Herzliche Grüße
Beate