Leserinnen

Montag, 1. Oktober 2012

Secret Sister Aktion 2012


Noch etwas mit totaler Spannung ist die Secret Sister Aktion, welche jedes Jahr vor Weihnachten stattfindet.
Im Moment geht es gerade los. Den Link zur Gruppe habe ich auf meinem Blog, linke Seite.
Es ist eine Art Wichtelaktion unter Patchworkfrauen.
Frau muß einfach Freude am Nähen haben. Ich finde diese Aktion so schön, weil man sich mit den Vorlieben, Hobbis, Lieblingsfarben, usw.  eines anderen Menschen befasst, sie erforscht, und daraus selbstgemachte Geschenkle entwickelt.
Ich benutzte jedes Jahr die Secret Sister Aktion dazu einen Entwurf, der mir schon längst im Kopf rumschwirrt, in die Tat um zusetzten und ein Geschenk für meine Secret Sister und mich zu nähen.
Es ist dann jedes Jahr etwas, was ich auch schon lange wollte und zur aktuellen Secret Sister passt.
Hoffe ich natürlich immer....eine Garantie gibt es nicht.
Hier die Geschenkle, die ich die letzten Jahre entworfen und genäht habe:
Das erste Jahr ein kleines Nähtäschchen, ich muss dazu sagen, zu dieser Zeit, am Anfang meines Patchworkdaseins, konnte ich mir noch nicht vorstellen, dass man mit anderen Farben als diesen näht. Diese hier verwendeten Stoffe gehören zu meinen ersten kleinen Schätzen, die ich besessen habe. Es waren nicht viele, die ich zur Auswahl hatte. Zu dem Nähtäschchen gab es noch ein Set Magnete mit Herz und Stern.




Das Jahr darauf, 2009, also hab ich 2008 angefangen, konnte ich eine Secret Sister mit Engelchen bescheren, meinen Sohn übrigens auch, beide bekamen dieses Kissen.







Im vorletzten Jahr gab es den Gartenordner. Meine Secret Sister 2010 mochte gerne Libellen, auch in 2010 hatte ich mir ebenfalls einen Order genäht, verwende ihn für die Vorlagen meiner fertigen Projekte. Inzwischen ist er voll und ich muss mir einen neuen Ordner nähen.
Ich finde es ist einfacher, die selbstgenähten Sachen zu verschenken, wenn man alles doppelt näht und es ist ja auch eine schöne Erinnerung an die vergangenen Secret Sisters.
Diese Wichtelaktion ist immer eine Bereicherung, übrigens kam ich auch über eine der Secret Sisters zum Bloggen. Sie hatte einen so schönen Blog, dass ich das auch machen wollte.
 
 


Zum Ordner gab es noch ein schönes Nadelkissen mit Schraubdeckel, es ist einfach ein Leifheit Einmachglas.


Als Dankeschön habe ich Papiertaschentücherhüllen, schwieriges Wort, verschickt.
   
Letztes Jahr habe ich nicht mitgemacht, letztes Jahr um diese Zeit war der Anfang von schwierig. Aber "zum End'wird alles gut und ist noch nicht alles gut, ham'mer noch kein End." Und "wo ein Anfang ist, ist auch ein End'".
Mehr hab ich dazu nicht zu sagen, nur noch, das ich dieses Jahr wieder bei der größten Spannung und dem, für mich,größten Highlight des Jahres wieder mitmache. Jetzt kann Weihnachten kommen...........
                                                                         liebe Grüßle,
                                                                                          Eure Flickenstichlerin

Kommentare:

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

-du hast mich angesteckt, ich habe mich wieder angemeldet, Dankeschön *smile*
Liebe Grüße
Bente

Quiltbiene hat gesagt…

Es ist immer etwas Besonderes, Deinen tollen Blog zu lesen (Qualität statt Quantität), nur leider habe ich nicht immer die nötige Zeit zum kommentieren. Aber ich muss Dir unbedingt dieses Mal schreiben. Weißt Du, ich finde die kleinen Geschenke, die Du für die SSS-Aktion genäht hast, einfach ganz bezaubernd. Ich hatte letztes Jahr so ein miserables Geschenk (wenn man überhaupt davon sprechen kann, dass ich dieses Jahr wirklich schwer überlegt habe, überhaupt wieder mitzumachen. Aber vielleicht habe ich Glück und bekomme so eine tolle Wichtelpartnerin, wie Du sie bist.
Ganz liebe Grüße aus der Bloggernachbarschaft von Sabine

Quiltmoose - Dagmar hat gesagt…

Hab erst jetzt deinen Post entdeckt, der natürlich von mir nicht unkommentiert bleiben kann ;-)
Deine Geschenke der letzten Jahre sind alle wunderschön und haben sicher viel Freude bereitet. Ich selbst hab auch immer viel Spaß bei dieser Aktion, beim Aussuchen und Vorbereiten mindestens so viel wie beim Auspacken an Weihnachten.
Liebe Grüße,
Dagmar